View job here

HINWEIS Nr. 5/2022

auf die Möglichkeit einer arbeitnehmerähnlichen Beschäftigung

(feste freie Mitarbeit)

 

 Wir sind die Netz|Werk|Statt, die junge Netzredaktion des Saarländischen Rundfunks. Wir produzieren u.a. „offen un’ ehrlich“ für funk und freuen uns gerade riesig über den Grimme-Preis. Mit über 450.000 Abonnentinnen und Abonnenten und bislang mehr als 90 Millionen Klicks gehört „offen un’ ehrlich“ seit fünf Jahren zu den erfolgreichsten funk-Formaten. Daneben begleiten wir Formatentwicklungen im SR und produzieren jungen Content.

Nun wollen wir unser Team vergrößern und uns weiterentwickeln: Mehr Videos, mehr kreative Ideen, neue Formate. Deshalb suchen wir zur ständigen festen freien Mitarbeit -für 4 Wochen im Monat- zunächst befristet auf drei Jahre, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

 

Journalist/in (m/w/d)

als Host für “offen un’ ehrlich” und weitere Webvideoformate

 

Eine darüber hinausgehende Beschäftigung ist perspektivisch nicht ausgeschlossen.

Das sind Deine Aufgaben:

  • Du wirst fester Teil der „offen un‘ ehrlich“ - Crew und stehst selbst vor der Kamera
  • Du recherchierst eigene Themen und bringst Dich inhaltlich mit eigenen Ideen ein
  • Du findest spannende Geschichten in alltäglichen Themen und kannst sie kreativ erzählen
  • Du filmst und schneidest auch mal selbst
  • Du erstellst Grafiken & Posts für unsere Social Media-Kanäle
  • Du erstellst mit uns zusammen eine Content-Strategie für „TikTok“ (und ggf. für weitere Plattformen)

Das bringst Du mit:

  • Du hast schon erste Erfahrungen als Content Creator im Webvideobereich und auf Social Media (YouTube, TikTok, Instagram, etc.)
  • Du brennst darauf, mit uns die Fakes der Influencerinnen und Influencer aufzudecken und bringst schon Ideen für unsere nächsten Videos mit
  • Du hast selbst schon Webvideos geschnitten und Thumbnails designt und hast Lust, deine Kenntnisse mit uns zu vertiefen
  • Du verstehst die wichtigsten Kennziffern der Social Media-Plattformen und kannst daraus Strategien für unsere zukünftige inhaltliche Ausrichtung ableiten
  • Du bist kreativ, zuverlässig und motiviert, uns inhaltlich nach vorne zu bringen
  • Du verfügst im Optimalfall bereits über Mikrofon- und/oder Kameraerfahrung
  • Du hast schon erfolgreichen Social Media-Content produziert
  • Du bringst ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit und/oder
  • ein abgeschlossenes Volontariat, eine vergleichbare journalistische Ausbildung oder eine gleichwertige, durch Berufserfahrung erworbene Qualifikation

Das bieten wir Dir:

  • Eine große Reichweite und eine kreative Spielwiese für (fast) alles, was Du schon immer mal vor der Kamera machen wolltest
  • Du wirst fester Teil eines talentierten Social Media-Teams mit vielen Ideen und großen inhaltlichen Freiheiten
  • Als Teil der ARD bieten wir Dir vielfältige Möglichkeiten, Dich individuell weiterzubilden und coachen zu lassen
  • Du findest bei uns flache Hierarchien und moderne Arbeitsstrukturen – und eine immer gefüllte Kaffeekanne
  • Den Status einer arbeitnehmerähnlichen Beschäftigung (gem. § 12a des Tarifvertragsgesetzes) mit voller Sozialversicherung (Kranken-, Renten-, Arbeitslosenversicherung) und zahlreichen tariflichen Leistungen (u.a. Urlaubsentgelt, Honorarfortzahlung im Krankheitsfall)
  • Angebote zur Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben, wie z. B. die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

 

Bei den meisten Punkten hast Du JA gesagt? Super! Dann freuen wir uns auf Dich. Bewerben kannst Du Dich mit Deinem Lebenslauf sowie einem kurzen Bewerbungsvideo (max. 2 Minuten) bis spätestens 19. August 2022 unter „online bewerben“. Bitte mach uns Dein Video über einen Streaming-Link zugänglich, über den wir uns das Video online anschauen können (z.B. nicht gelistetes Video auf YouTube, bei Vimeo oder über eine Dropbox). Download-Links können wir leider nicht berücksichtigen.

Bitte hab Verständnis, dass wir Papier- und E-Mail-Bewerbungen nicht annehmen können.

Bei allgemeinen Fragen kannst Du Dich gerne an Sandra Fehlhaber unter 0681/602-3726 wenden. Bei fachlichen/inhaltlichen Fragen an Robert Hecklau unter 0681/602-3358 oder Sonja von Struve unter 0681/602-2063.

Wir stehen für die gleichen Chancen unserer Beschäftigten ungeachtet ihrer ethnischen oder sozialen Herkunft, Hautfarbe, Religion, Weltanschauung, etwaiger Behinderung, sexuellen Identität, ihres Geschlechts oder Alters. Der Saarländische Rundfunk legt großen Wert auf die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen. Aus diesem Grund sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen.